Aktuelle Seite: HomeSchaukäserei & WorkshopKUHle Schule

KUHle Schule

Tiergestützte Pädagogik für Kinder/Jugendliche mit Förderbedarf

TGI

 

Seit ca. 10 Jahren sind wir mit dem Projekt „Schule am Bauernhof“ am Fürstenhof aktiv. Viele Schulklassen besuchten bereits unseren Bauernhof und machten bei verschiedensten Programmen mit. Seit 2018 sind wir jetzt auch ein zertifizierter Hof für tiergestützte Pädagogik und bieten in unserer „Kuhlen Schule“ nun auch gezielt Förderprogramme für Kinder und Jugendlichen ohne oder mit Beeinträchtigung (Verhalten, Motorik, Kognition, Mehrfachbehinderung etc…) an.

 

Warum?

 

Wir machen Stärken stark und Schwächen schwach. Wir arbeiten am Bauernhof mit unseren Tieren, und verrichten sinnvolle Arbeit. Dies fördert die körperliche Wahrnehmung (Grob- und Feinmotorik, Sinne, Gleichgewichtsinn), die sozialen Kompetenzen (Kommunikation, Beziehungsfähigkeit, Verantwortung, Achtsamkeit), die Arbeitshaltung (Geduld, Konzentration, Ausdauer) und den Umgang mit den eigenen Gefühlen (Selbstbewusstsein, Geborgenheit, Zufriedenheit).

 

Wie lange?

 

Einzelsetting/Kleingruppe (1-3 Personen): 1 Stunde wöchentlich oder 14 tägig, mindestens 10 Einheiten

 

Gruppensetting (4-8 Personen): 2-3 Stunden wöchentlich oder 14 tägig, mindestens 6 Einheiten. Die Begleitung einer Fachkraft ist Voraussetzung!

 

Das Angebot wird für einen bestimmten Zeitraum vereinbart.

 

Kosten?

 

  • 70 Euro pro Stunde
  • 0,- (förderbar über Stiftung Kindertraum)

 

Wer?

 

Die Bäuerin ist Sonderschullehrerin, Montessoripädagogin und Fachkraft zur Tiergestützten Intervention.

 

Tiere: Jersey Kühe, Kälbchen; Bretonische Zwergschafe, Kaninchen, Pferde (Isländer, Noriker/Friesen- Mischung) und unsere Katzen.

 

Was?

 

Programmpunkte sind:

 

  • Tiere beobachten, Verhaltensweisen erkennen und interpretieren
  • Tiere pflegen (füttern, tränken, ausmisten, einstreuen, striegeln, bürsten)
  • Tiere nutzen (melken und Milchverarbeitung, scheren und Wollverarbeitung)
  • Tiere zähmen (führen, halten, streicheln, anhalftern, spielen)

 

 


Tiergestützte Aktivitäten für Jung und Alt

Go to top